26.05.2019
Sechs weitere Kreismeistertitel für Hamwarder Auflageschützen

Zum Abschluss der diesjährigen Kreismeisterschaften standen die Wettbewerbe in der Disziplin KK-Auflage DSB auf die Distanz von 50m auf dem Programm. Bei den Wettbewerben auf dem Schießstand der Vierländer Schützengesellschaft gewannen die Hamwarder Auflageschützen insgesamt sechs Kreismeistertitel.

Die besten Ergebnisse und Platzierungen erzielte dabei die Mannschaft mit Norbert Gruse, Franz Brüggmann und Elka Engel. Mit 902,0 Ringen verpassten sie den Titel bei den Senioren III nur knapp mit 0,9 Ringen und wurden Zweite. Die 2.Mannschaft mit Joachim Schultz, Willi Puneßen und Peter Audehm erreichte mit 862,6 Ringen den 3.Platz. In der Einzelwertung siegte Franz Brüggmann mit 299,5 Ringen, Willi Puneßen kam mit 294,3 Ringen auf den 3.Platz. Bei den Senioren IV siegte Norbert Gruse mit sehr guten 306,1 Ringen vor Joachim Schultz mit 298,0 Ringen. Bei den Seniorinnen IV sicherte sich Elka Engel mit 296,4 Ringen den 1.Platz.

Bei den Senioren I belegte die Mannschaft mit Renate López, Sylvia Dieckhoff und Regine Wrage mit 863,2 Ringen den 2.Platz. In der Einzelwertung wurde Karsten Hümpel mit 295,1 Ringen Kreismeister. Bei den Senioren II siegte Wilfried Lampe mit 290,7 Ringen. Bei den Seniorinnen wurde Renate López mit 292,0 Ringen Kreismeisterin. Die Plätze 3 bis 5 belegten Sylvia Dieckhoff mit 286,5 Ringen, Regine Wrage mit 284,7 Ringen und Angela Stüben mit 256,9 Ringen.

Nicht ganz so erfolgreich verlief der Abschluss der Kreismeisterschaften für die Pistolenschützen. Bei dem Wettbewerb mit der Standardpistole auf dem Hamwarder Schießstand belegte die Mannschaft mit Stefan Neubauer, Andreas Thielhorn und Stefan Dreschke mit 1484 Ringen den 2.Platz. Die 2.Mannschaft mit Wolfgang Glaser, Knut-Harald Larsen und Gunnar Kniggendorf kam mit 1258 Ringen auf den 3.Platz. In der Einzelwertung der Herren III sicherte sich Stefan Neubauer mit 515 Ringen den 2.Platz. Andreas Thielhorn mit 491 Ringen und Stefan Dreschke mit 478 Ringen erreichten die Plätze 6 und 7. Wolfgang Glaser mit 457 Ringen und Knut-Harald Larsen mit 419 Ringen belegten die Plätze 9 und 10. Bei den Herren IV kam Gunnar Kniggendorf mit 382 Ringen auf den 2.Platz.


Gernot Bock