18.12.2015
Mit Siegen und Niederlagen in die Weihnachtspause

Die Hamwarder Luftgewehr-Mannschaften haben ihre Ligawettkämpfe vor der Weihnachtspause mit Siegen und Niederlagen beendet. Die 1.Mannschaft mit den Schützen Christine Bake, Patrick Eschrich, Sarah Wittkamp, Sylke Möhrke und Carola Gabriel hatte gegen die Mannschaften der Harburger Schützengilde und Eißendorf Heimrecht. Gegen Harburg wurde ein sicherer 5:0-Sieg erzielt, beim 4:1-Sieg gegen Eißendorf wurde unerwarteterweise ein Mannschaftspunkt abgegeben. Die besten Ergebnisse erzielten Christine Bake und Sarah Wittkamp mit jeweils 387 Ringen. Mit nunmehr 10:2 Mannschaftspunkten liegt die Mannschaft auf dem 3.Tabellenplatz in der Verbandsliga.


Die 2.Mannschaft mit Gregor Sydow, Günter Wodrich, Andrea Kuhlmann, Gernot Bock und Ingo Fehde schaffte gegen den Gastgeber aus Neu Wulmsdorf einen nicht erwarteten 3:2-Sieg. Im 2.Wettkampf gegen den Tabellenführer aus Norderstedt gab es dann aber eine klare 0:5 Niederlage, wobei einige Einzelpaarungen sehr knapp verloren wurden. Die besten Ergebnisse schossen Gregor Sydow mit 378 Ringen und Andrea Kuhlmann mit 377 Ringen. Mit 4:8 Mannschaftspunkten liegt die Mannschaft nun auf dem 6.Platz der Verbandsliga. Die nächsten Kämpfe gegen die Mannschaften vom Tabellenende lassen aber auf eine Verbesserung in der Tabelle hoffen.


Die 3.Mannschaft mit Bernd Graf, Karl-Heinz Beyer, Norman Sausmikat, Nicki Lierke und Harald Dudde mußte in Buchholz gegen die 2.Mannschaft aus Norderstedt antreten. Bei der nicht unbedingt notwendigen 2:3-Niederlage erreichte nur Norman Sausmikat mit 354 Ringen Normalform. Mit 2:4 Mannschaftspunkten belegt man nun den 4.Platz in der Landesliga Hamburg.


Gernot Bock