21.01.2014
Kreismeisterschaft WA Halle und Turnier in Fockbek

Dieses Mal fanden zwei Ereignisse am selben Tag statt und die Hamwarder Bogenschützen konnten nicht gemeinsam zur Kreismeisterschaft nach Geesthacht fahren. Diese war für den 5. Januar angesetzt, wurde dann aber kurzfristig auf den 12. Januar verlegt.

Da Hubert Hamester, Iris und Jens-Uwe Schümann sowie Patrick Porath am 12. Januar jedoch schon zum Fockbeker Turnier angemeldet waren,
durften sie die Kreismeisterschaft am 5. Januar vorschießen und kämpften am 12. Januar in Fockbek um eine gute Platzierung.

Für das 18-Meter-Turnier mit 2 Durchgängen à 30 Pfeile hatten sich 156 Schützen angemeldet,
deshalb gab es eine Vormittags- und eine Nachmittagsrunde.

Die vier Hamwarder Schützen waren für die Vormittagsrunde eingeteilt und konnten ab Mittag entspannt bei Kaffee und Kuchen den Schützen der 2. Runde zuschauen.


Die anschließende Siegerehrung war aufgrund der vielen Schützen natürlich sehr umfangreich.
Hubert Hamester belegte mit 463 Ringen einen hervorragenden 1. Platz in der Senioren-Blankbogenklasse.
Jens-Uwe Schümann war mit 408 Ringen nicht zufrieden, erkämpfte sich aber einen achtbaren 5. Platz in der Blankbogen-Altersklasse.
Iris Schümann schoss sich mit 361 Ringen bei den Altersklasse-Damen auf den 6. Platz.
Patrick Porath musste sich bei den Schülern B Recurve mit 306 Ringen und einem 9. Platz zufrieden geben.

 

Ergebnisse Kreismeisterschaft WA Halle 2014

Schülerklasse A Recurve:

1. Platz: Bastian Piel, 380 Ringe

Schülerklasse B Recurve:

1. Platz: Patrick Porath, 290 Ringe

Seniorenklasse Recurve:

4. Platz: Werner Legde, 331 Ringe

Schützenklasse Blank:

1. Platz: Matthias Penzlin, 473 Ringe

2. Platz: Hubert Hamester, 462 Ringe

3. Platz: Jens-Uwe Schümann, 374 Ringe

4. Platz: Tobias Hase, 366 Ringe

5. Platz: Hartmuth Poppe, 295 Ringe

Damenklasse Blank:

1. Platz: Iris Schümann, 359 Ringe


Iris Schümann