07.12.2008
"Erste LuPi" mit Heimwettkampf in der Landesliga

Heimwettkampf für die "Erste LuPi" in der Landesliga - und was für einer...Alles war gut organisiert:- bis ein Pistolenschütze an die "Gewehre" ausgeliehen werden mußte (sonst ist es eher umgekehrt).- bis unser "Drei-Hülsen-Koch" (was ist schon ein Sternekoch?)Udo mitsamt seinem Menüplan kurzfristig ausfiel und bewährtes Ersatzmenü gezaubert werden mußte.- bis ein schwerkranker Hund die Mannschaftsaufstellung fast noch durchgewirbelt hätte.- bis ein überdrehter Kreislauf den ersten Wettkampf fast geschmissen hätte.- bis... ...also Augen zu und durch !!!Also geschossen wurde natürlich auch.Wie fast erwartet haben wir gegen Lübeck I verloren. 2:8 - war dann doch deutlich. Stefan Neubauer hielt die Ehre mit 360 Ringen aufrecht. Die anderen Ergebisse waren zwar okay - aber eben nur okay.Gegen Kassau wurde dann genauso deutlich 8:2 gewonnen. Hier waren wir insgesamt besser als im ersten Wettkampf und wieder hat sich Stefan Neubauer mit 366 Ringen an Position 1 geschossen.Im Prinzip alles so, wie vorher erwartet. Allerdings hätten wir einen angenehmen Wettkampftag verpasst mit netten Gästen, leckerer Gulaschsuppe, reichlich Kaffee + Kuchen (vielen vielen Dank den Spendern!) und genug Gummibonbons.Der "Erste" bedankt sich bei:Biggi für das Glücksbärlie, der Organisation des gesamten Ablaufes und der Zeit als Aufsicht.Meike für die tatkräftige Unterstützung in der Küche, bei der Gästebetreuung und den unsichtbaren Handgriffen im Hintergrund.Normen für die Wettkampfleitung über des gesamten Tag hinweg.Bei allen gedrückten Daumen, allen wohlgesonnenen Grüßen und den Fans vor Ort.DANKE !!!


Ingo Fehde