13.04.2014
Erfolgreiche Landesmeisterschaft Luftgewehr Freihand

Heute stand für die Freihandschützen die zweite Landesmeisterschaft im Schützenverband Hamburg an. Es stand die Disziplin Luftgewehr Freihand auf dem Programm.

 

Ausgerichtet wurde diese Landesmeisterschaft auf dem Schießstand des Schützenvereins Over. Dort fanden wir 20 sehr gut gepflegte Stände mit Seilzug vor.

 

Unsere Schützenmannschaft bestehend aus Birger Tepp, Stefan Busse und Patrick Eschrich musste sich trotz eines hervorragendem Ergebnis von 1145 und Ringgleichheit, der Mannschaft der Schützenkompanie Salzhausen knapp geschlagen geben. Ausschlaggebend hierfür war am Ende ein Ringunterschied von einem einzigen Ring, welcher aus der Addition der jeweils letzten Serie aller 3 Schützen innerhalb der Mannschaften errechnet wurde.

In der Einzelwertung sicherte sich Patrick Eschrich mit 392 den Landesmeistertitel und Stefan Busse mit 384 Platz 3. 

 

In der Damenklasse verpasste Daniela Tepp mit einem Ergebnis von 377 nur knapp das Podest und wurde fünfte.

 

In der Altersklasse erreichte die Mannschaft der Herren (bestehend aus Ingo Fehde, Gregor Sydow und Günter Wodrich), sowie die Mannschaft der Damen (bestehend aus Andrea Kuhlmann, Kirsten Witt und Barbara Schrum) je Platz 2.

In der Einzelwertung der Herren erlangte Gregor Sydow mit 378 einen guten zweiten Platz und Günter Wodrich mit 374 Platz 4.

Bei den Damen sicherte sich Kirsten Witt mit einem hervorragendem Ergebnis von 388 den Titel.

 

Unsere Seniorenmannschaft (bestehend aus Bernd Graf, Gernot Bock und Norman Sausmikat) erlangte mit einer Ringzahl von 1068 Platz 1 und somit den Titel.

In der Einzelwertung erreichte Gernot Bock mit 365 ebenfalls den Titel.

 

Alle weiteren Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

Durch die hervorragenden Ergebnisse dürfen wir uns über voraussichtlich 4 Einzelstarts (Patrick Eschrich in der Schützenklasse, Kirsten Witt da sie auch das Limit in der Damenklasse erreichte in der Damen und in der Damenaltersklasse, sowie Gregor Sydow, der aber leider noch etwas zittern muss, da er genau das Limit der Altersklasse des letzten Jahr erreicht hat) in München freuen. Zusätzlich erreichte die Damenalterklasse-Mannschaft ebenfalls das Limit, sodass sich die Anzahl der Starts durch Barbara Schrum und Andrea Kuhlmann auf 6 erhöht. Wir gratulieren allen und Wünschen viel Erfolg für München. Macht weiter so!!!