16.05.2022
Elf Kreismeistertitel für Hamwarder Gewehrschützen

Bei den Kreismeisterschaften der Gewehrschützen mit dem KK-Gewehr konnten die Hamwarder Schützen insgesamt 11 Kreismeistertitel erringen. Die Wettkämpfe im KK-Liegendkampf fanden in Hamwarde statt, die Wettkämpfe im großen Dreistellungskampf, bei dem 3x40 Schuss geschossen werden, wurden in Büchen ausgetragen.

In der Disziplin KK-Liegendkampf gewann René Malbrecht bei den den Herren I mit 618,3 Ringen. Den Titel bei den Damen I sicherte sich Sarah Wittkamp mit 606,5 Ringen. Lara Jünemann wurde mit 592,1 Ringen Zweite. Bei den Damen III wurde Daniela Beyer mit 604,8 Ringen Dritte.
Bei den Herren III gewann die Mannschaft mit Harald Dudde, Ingo Fehde und Karl-Heinz Beyer mit 1827,7 Ringen. Die Einzelwertung der Herren III gewann Günter Wodrich mit sehr guten 620,0 Ringen. Beim Kampf um den zweiten Platz ging es eng zu, Harald Dudde hatte mit 613,6 Ringen gegenüber Ingo Fehde mit 613,4 Ringen knapp die Nase vorn. Karl-Heinz Beyer belegte mit 600,7 Ringen den 4.Platz.

Bei den Damen III siegte die Mannschaft mit Karina Lorenz-König, Kirsten Witt und Andrea Kuhlmann mit 1793,0 Ringen. Die Einzelwertung gewann Karina Lorenz-König mit 600,9 Ringen vor Andrea Kuhlmann mit 594,4 Ringen. Bei den Damen IV siegte Kirsten Witt mit 597,7 Ringen. Bei den Herren IV wurde Klaus Mohr mit 607,7 Ringen Erster. Die Wertung bei den Herren V gewann Herbert Grader mit 604,2 Ringen, Norman Sausmikat wurde mit 590,1 Ringen Dritter.

In der Disziplin KK 3x40 Schuss wurde die Mannschaft mit Harald Dudde, Norman Sausmikat und Ingo Fehde mit 3107 Ringen Erste. In der Einzelwertung Herren II kam Harald Dudde mit 1076 Ringen auf den 2.Platz. Die Plätze 3 und 4 belegten Norman Sausmikat mit 1018 Ringen und Ingo Fehde mit 1013 Ringen. Die Einzelwertung der Damen I gewann Sarah Wittkamp mit sehr guten 1102 Ringen.


Gernot Bock