24.10.2019
Drei Hamwarder Auftaktsiege in den Luftgewehr-Ligen

Den Hamwarder Gewehr- und Auflageschützen gelang ein nahezu perfekter Start in die diesjährige Ligasaison mit dem Luftgewehr. In der Verbandsliga Hamburg gelang der Auflagemannschaft mit Elka Engel, Wilfried Lampe, Norbert Gruse, Karsten Hümpel und Sigrid Stark in der Staffel B gegen den letztjährigen Staffelsieger Meckelfeld ein souveräner 4:1 Auswärtssieg. Elka Engel verlor an Position mit 296 Ringen ihr Duell knapp mit einem Ring. Besser machten es dagegen Wilfried Lampe, Norbert Gruse und Karsten Hümpel, die mit jeweils 298 Ringen ihren direkten Gegnern keine Chance ließen. An Position 5 gewann auch Sigrid Stark mit 294 Ringen ihr Duell klar.

Nachdem in der letzten Saison die 1.Luftgewehr-Mannschaft aus der Verbandsliga Hamburg abgestiegen war, schießen nun zwei Hamwarder Mannschaften in der Landesliga Hamburg. Die 1.Mannschaft mit Vanessa Krause, Lara Jünemann, Silas Grehn, Karin Tepp und Christine Bake traf in der ersten Begegnung der Staffel A auf die Wandsbeker Schützengilde, einen direkten Konkurrenten um den Wiederaufstieg. Bei dem 4:1 Sieg der Hamwarder ging es dann knapper zu, als es das Ergebnis wiedergibt. An Position 1 gewann Vanessa Krause ihr Duell mit 380 Ringen mit 2 Ringen Vorsprung. An Position 2 machte es Lara Jünemann mit 370 Ringen noch spannender, gewann aber dann doch mit einem Ring Vorsprung. Der Jugendschütze Silas Grehn musste sich bei seinem ersten direkten Duellwettkampf mit 364 Ringen deutlich geschlagen geben. Karin Tepp gewann mit 372 Ringen klar an Position 4. Das beste Ergebnis erzielte an Position 5 nach über einem Jahr Wettkampfpause Christine Bake mit überragenden 393 Ringen und gewann damit überlegen den vierten Punkt. Der erste Schritt in Richtung Wiederaufstieg ist somit gemacht.

In der Staffel B der Landesliga traf die 2.Mannschaft mit Kirsten Witt, Andrea Kuhlmann, Marvin Tepp, Klaus Bartels und Norman Sausmikat auf die Harburger Schützengilde. Auch hier gab es einen klaren 4:1 Sieg, bei dem lediglich Kirsten Witt mit 368 Ringen ihr Duell auf Position 1 verlor. Andrea Kuhlmann (377 Ringe), Marvin Tepp (367 Ringe), Klaus Bartels (348 Ringe) und Norman Sausmikat (351 Ringe) gewann dagegen ihre Duelle sehr deutlich.


Gernot Bock