23.11.2013
Bogen-„Adventsturnier“ in Glückstadt

Am Samstag, den 23. November 2013, richtete der Bogensportverein Glückstadt ein 18-Meter-Turnier mit 2 Durchgängen à 30 Pfeilen aus.


18 Recurve-, 11 Compound- und 14 Blankbogenschützen traten in der großen und – zur Freude aller schön warmen – Sporthalle gegeneinander an.
Für viele war es ein freudiges Wiedersehen, denn man kennt sich mittlerweile schon von vielen anderen Bogenveranstaltungen.

Die Glückstädter Bogenschützen sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Turniers und versorgten alle Hungrigen bestens mit deftigen und süßen Leckereien.
Obwohl so mancher fluchte, wenn es mit dem Treffen mal nicht so klappte, waren doch am Ende alle zufrieden mit dem erfolgreichen Tag und nahmen begeistert den großen Schokoladenweihnachtsmann und die Medaille in Empfang, den die Turnierleitung allen Teilnehmern überreichte.
Der Schützenverein Hamwarde war mit 3 Blankbogen- und einem Recurveschützen angereist.

Hubert Hamester schoss sich mit 455 von 600 Ringen in der Seniorenklasse der Blankbogenschützen auf einen phantastischen ersten Platz, Jens-Uwe Schümann erkämpfte sich in der Klasse der Blankbogen-Altersherren mit 435 Ringen einen hervorragenden zweiten Platz, Patrick Porath wurde bei den Recurve-Schülern B mit 206 Ringen Dritter und Iris Schümann erreichte mit 370 Ringen bei den Blankbogen-Altersdamen den fünften Platz.

Das nächste Bogensportereignis findet am ersten Januarwochenende 2014 in Geesthacht statt:
die Kreismeisterschaft des Schützenkreises Sachsenwald.

Ich werde berichten…


Iris Schümann