12.06.2018
3 Titel bei der Kreismeisterschaft WA im Freien

Ausrichter der Kreismeisterschaft WA im Freien waren in diesem Jahr die Vierländer Bogenschützen. Die Scheiben für die KM waren auf ihrer Trainingswiese direkt neben dem Vereinsheim aufgestellt.

 

Die Hamwarder Schützen traten zu fünft an. Werner Legde, Uwe Schümann und ich wurden von Lukas Piertza und Jacob Willms verstärkt, die das erste Mal bei einer Meisterschaft teilnahmen und auf 15 m auf eine 80er-Auflage schießen mussten.

 

Entsprechend groß war die Aufregung. Für die beiden Jungs war nicht nur der gesamte Wettkampfablauf neu, sie mussten auch versuchen, die Konzentration über das gesamte Turnier aufrecht zu erhalten, also etwa 3 bis 4 Stunden lang. Auch mussten sie mit 72 Pfeilen einige Pfeile mehr schießen als an einem Trainingsabend. Aber beide konnten sehr gut mithalten, sogar trotz des starken Seitenwindes, mit dem alle Schützen zu kämpfen hatten. Dass bei einem Wettkampf durch die Nervosität das Endergebnis etwas schlechter als im Training ausfällt, ist eine weitere Erfahrung, die unsere Nachwuchsschützen mit nach Hause nahmen. Lukas kam mit 333 Ringen auf den 2. Platz und Jacob errang den 3. Platz mit 307 Ringen. Hervorragende Ergebnisse, auf die beide wirklich stolz sein können.

 

Werner schoss bei den Recurve Senioren auf 50m und wurde mit 411 Ringen Kreismeister. Uwe und ich mussten in der Blankbogen Master Klasse auf 40m schießen. Auch wir konnten uns erfolgreich die ersten Plätze sichern, Uwe mit 413 Ringen und ich mit 445 Ringen.


Iris Schümann